Willkommen – Deutschlernen für Flüchtlinge

 Ehrenamtliche Mitarbeiterin Barbar Drechsler im Deutschkurs beim Praktiker

Mittwochnachmittag, kurz vor drei Uhr. Das Klassenzimmer im Container ist eigentlich schon voll. Trotzdem kommen noch ein paar erwachsene Schüler und bringen ihren eigenen Stuhl mit. Alle rücken zusammen, ein kleines Plätzchen findet sich für jeden. So beginnen manche Deutschlernstunden in der Notunterkunft beim Praktiker. Die Nachfrage nach Erlernen der deutschen Sprache ist groß bei den Flüchtlingen. Jeden Nachmittag von Montag bis Freitag unterrichten Ehrenamtliche der Asylgruppe in der Erstaufnahmeeinrichtung und beim Praktiker die neu ankommenden Flüchtlinge. Hier werden erste Schritte in der neuen Sprache gemeinsam gemacht. Gesucht werden deshalb weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Unterricht. Eine gute Gelegenheit, die eigene Sprache ganz neu zu entdecken. Kontakt und weitere Informationen bei Erwin Bartsch, Asylgruppe Zirndorf, Tel.: (0911) 60 93 36 oder per Mail mit dem Kontaktformular.